Susanne Lorenz

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Arbeiten in dieser Bibliothek

Tagbouquett; Susanne Lorenz

Geist; Susanne Lorenz

Selbstähnlich; Susanne Lorenz

Badeschiff; Susanne Lorenz

Suchbilder; Susanne Lorenz

Biografische Angaben

1969 geboren, lebt in Berlin


Studium der Bildenden Kunst

1989 - 1992 Hochschule für Bildende Künste (HfbK) Braunschweig

1992 - 1997 Hochschule der Künste (HdK) Berlin

1997 Meisterschülerin an der HDK Berlin


Studium der Kunstwissenschaft / Architekturwissenschaft / Großfach Kunst

1989 - 1994 TU Braunschweig und TU Berlin (Kunst- und Architekturwissenschaft)

1994 - 1997 Großfach Kunst, HdK Berlin

1998 Examen Großfach Kunst


Lehraufträge / Professur

Seit 2010 Professorin an der Universität der Künste, Berlin

2008 Visiting Artist an der School of the Art Institute of Chicago/USA

2005 - 2007 Mentorin für eine Masterarbeit an der Akademie für Bouwkunst, Amsterdam

2006 - 2010 Professur an der Hochschule für Bildende Künste (HfBK), Hamburg

2001 - 2006 Lehrauftrag Lette-Verein, Berlin

2003 - 2004 Lehrauftrag Best-Sabel-Schule, Berlin


Stipendien, Förderungen:

2005 Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds

2004 Atelierpreis der Karl-Hofer-Gesellschaft

2003 Atelierstipendium der Karl-Hofer-Gesellschaft

2002 Stipendium des Landes Schleswig-Holstein, Kloster Cismar

2002 Paris-Stipendium der Französischen Regierung

2002 Casa Baldi-Stipendium des Berliner Senats

2000 DAAD-Stipendium England

2000 Katalogförderung des Berliner Senats

1999 Jahresstipendium der Bezirksregierung Hannover

1997 - 1999 Nafög-Stipendium des Berliner Senats

1997 DAAD-Reisestipendium Japan, China

1994 - 1997 Künstlerförderung des Cusanuswerks


Eingeladene Wettbewerbe:

2010 Carl-von-Linné Schule, Berlin. Künstlerischer Wettbewerb

2009 Über Wasser gehen, Kamen. Künstlerischer Wettbewerb.

2008 Entworfene Natur, Bundesgartenschau Schwerin. Künstlerischer Wettbewerb.

2008 Universität Freiburg, Mediz. Klinik. Künstlerischer Wettbewerb.

2008 Universität Potsdam (Griebnitzsee), Künstlerischer Wettbewerb.

2008 BND. Künstlerischer Wettbewerb.

2007 Cardiff, Barrage. Einladung für die Erstellung einer ortsspezifischen Arbeit.

2007 Wasserskulptur für den Antonplatz, Berlin. Künstlerischer Wettbewerb.

2006 Brückenschlag. Interdisziplinärer, internationaler Wettbewerb.

2006 Deutsche Botschaft Warschau. Künstlerischer Wettbewerb.

2005 Landschaftskunstpreis Niedersachsen. Interdisziplinärer Wettbewerb.

2004/05 Maximiliansplatz, Neu-Ulm. Künstlerischer Wettbewerb.

2004 Rieselfeld, Freiburg. Künstlerischer Wettbewerb.

2002/04 con_con, constructed connections. Interdisziplinärer Wettbewerb.

2003 Jugendstrafanstalt Wrietzen. Künstlerischer Wettbewerb.

2001 Persiusplatz, Berlin. Künstlerischer Wettbewerb.

2001 Landesklinik Eberswalde. Künstlerischer Wettbewerb.

2000 Platz am Lusthaus im Prater, Wien. Künstlerischer Wettbewerb.

1999 Vorzone Museumsquartier, Wien. Künstlerischer Wettbewerb.


Preise (Wettbewerbe):

2004 1. Preis für „Suchbilder“, Jugendstrafanstalt Wrietzen

2002/04 1. Preis für „Badeschiff/Spreebrücke“, mit AMP Arquitectos und Gil Wilk

2000 1. Preis für „Sehwege“, Schlosspark Ahrensburg bei Hamburg

1999 1. Preis für „Rote Hügellandschaft“, Wettbewerb „Schmuckplatz“, Berlin

1999 2. Preis für „schmale Landschaft“, Wettbewerb „Lichtungen“, Kassel


Einzelausstellungen:

2008 Einrichten, Galerie Kunstpunkt, Berlin

2005 L II, mit Sven Kalden, Capri, Berlin

2004 Beute_Military_Floß, Kunstpunkt, Berlin

2004 Spreebrücke (Badeschiff), mit AMP Arquitectos und Gil Wilk, Berlin

2004 Suchbilder, Jugendstrafanstalt Wrietzen

2002 Laufbahn, Kunstpunkt, Berlin

2002 Feste, Galerie für Zeitgenössische Kunst, Hamburg

2001 Bridge over troubled water, temporäre Außeninstallation, Gasteig, München

2000 Garteninstallation, Privatsammlung Heese, Hannover

1999 nach Japan 1999, Garteninstallation, Galerie Asian Fine Arts, Berlin

1998 Galerie Koch und Kesslau, mit Ki-Heoun Jeoung, Berlin

1998 Auszeit, Vitrinen vor dem Haus des Lehrers, Berlin


Gruppenausstellungen (Auswahl seit 1997):

2010 Über Wasser gehen, Line of Beauty - permanente Installation an der Seseke, Kamen

2010 Garten, Kunstsommer Wiesbaden

2010 Zur Nachahmung empfohlen, Hallen am Ufer, Berlin

2010 Blickwechsel, öffentlicher Raum, Gütersloh/Ahlen

2009 Zeigen, Temporäre Kunsthalle Berlin

2009 Tierperspektiven, Georg Kolbe Museum, Berlin

2008 Zimmer mit Ausblick, Jenisch Haus, Hamburg

2008 Garten Eden, Städische Galerie, Bietigheim-Bissingen

2007 Garten Eden, Kunsthalle, Emden

2007 Convertible City, Kap Form, Köln

2007 Convertible City, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Berlin

2006 Memory, Kunstverein, Wiesbaden

2006 The Good Life, Van Allen Institute, New York

2006 Wo bitte geht´s zum Öffentlichen, Außeninstallationen, Wiesbaden

2006 Convertible City, Deutscher Pavillon, 10. Architektur Biennale, Venedig

2006 Jahresausstellung, Galerie Kunstpunkt, Berlin

2006 Abschlussausstellung der Karl-Hofer-Stipendiaten, Galerie im Körnerpark, Berlin

2005 Permanent zeitgenössisch, Haus am Waldsee, Berlin

2005 Kleinskulpturenausstellung, Säulencenter, Berlin

2004 Stipendiatenausstellung der Karl-Hofer-Gesellschaft, Haus am Kleistpark, Berlin

2003 con_con, Galerie Aedes East, Berlin

2002 Hicetnunc, Villa Manin, Passariano

2002 Above and Beyond I, Transitspace, London

2002 Above and Beyond II, Kunstpunkt, Berlin

2001 orientale 1, ACC Galerie, Weimar

2000 continental shift, Ludwigforum, Aachen

2000 StadtKunstProjekte, Berlin

2000 wo ist wo, Haus des Lehrers, Berlin

2000 Rund um, Galerie Grita Insam, Wien

2000 Das Bild als Medium der Erkenntnis, Schloss Ehringerfeld

1999 Grüne Neune, Westfälischer Kunstverein, Münster

1999 Looking Abroad - das Washington Projekt, Kunstverein, Braunschweig

1998 Auszeit, Vitrinen vor dem Haus des Lehrers, Berlin

1998 Ausstellung, kunst und technik, Berlin

1998 New Nasubi Gallery, public space, Tokyo und Berlin

1998 Looking Abroad - das Washington Projekt, Kunststiftung Poll, Berlin

1997 Horst, Naturwissenschaftliche Sammlung, Berlin

1997 Looking Abroad, Corcoran Gallery Washington / D.C., USA


Sammlungen

Autostadt Wolfsburg

Jenisch Haus / Altonaer Museum, Hamburg

Museum für Europäische Gartenkultur, Schloss Benrath

Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung, Kultur, Berlin

Cusanunswerk, Bonn

Privatsammlung Heese, Wassel

Privatsammlung Hellwege, Hamburg

Ausgewählte Literaturhinweise

2010 Zur Nachahmung empfohlen, Berlin 2010 (ex.cat.)

2010 Garten, Wiesbaden 2010 (ex. cat.)

2010 Über Wasser gehen, Hrsg. Lippe-Verband, Kamen/Lünen (ex. cat.)

2010 Blickwechsel, Ausstellungsprojekt zur Kunst im öffentlichen Raum, Hg. Kultursekretariat Gütersloh, Kerber Verlag Bielefeld 2010, ISBN 978-3-86678-476-5

2009 Marianne-Werefkin-Preis, 2009

2009 Tierperspektiven, Georg Kolbe Museum, 2009 (ex.cat.)

2008 Garten Eden, Der Garten in der Kunst seit 1900, Kunsthalle Emden 2007 (ex. cat.)

2009 Zimmer mit Ausblick, Jenisch Haus Hamburg, 2008 (ex.cat.)

2007 1000 x European Architecture, Berlin 2007, S. 433

2006 Convertible City, Deutscher Pavillon, Ausstellungskatalog der 10. Biennale in Venedig, 2006 (ex. cat.)

2006 Vision, Peking, 09/2007, S. 348-353

2006 The good life, New York, 2006, S. 59 (ex. cat.)

2004 Radius Berlin, Berlin 2004, S. 28-37, con_con, constructed connections, Realisation, München 2004, S.19-29, Connection, The changing status of the city, of architecture, of urbanism, Barcelona 2004, S. 186-195 Arquitectura Viva, Numero 98, 2004, S. 78-81

2002 Hicetnunc, Villa Manin di Passariano, Passariano 2002 (ex.cat.) con_con, constructed connections, Entwürfe, München 2003 (ex.cat.), S. 48-51, Badeschiff, Stadtwandelverlag, Architekturführer Nr. 59, Berlin, 2004

2001 Susanne Lorenz, Heute hier – Here Today, Berlin 2001 (cat.), Peter Herbstreuth: Dass sich der Raum öffnet, zu Arbeiten von Susanne Lorenz, in Architektur, Issue 6, Freiräume, 9/2001, S. 68-73 und orientale 1, ACC Galerie Weimar, Weimar 2001 (ex.cat.)

Weblinks

Homepage von Susanne Lorenz