Später sein wird; Christian Hasucha: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{subst:Titel}}“)
 
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
<gallery>
 
<gallery>
Bild:Bild01.jpg
+
Bild:Hasucha-paderborn01.jpg
Bild:Bild02.jpg
+
Bild:Hasucha-paderborn02.jpg
Bild:usw03.jpg
+
Bild:Hasucha-paderborn03.jpg
 
</gallery>
 
</gallery>
  
 
== Ort ==
 
== Ort ==
 +
Paderborn, Hauptbahnhofsvorplatz, Bahnhofstraße 29, 33102 Paderborn
  
 
+
[https://maps.google.de/maps?q=51.713441843331736,+8.740539044878801&hl=de&ll=51.713429,8.740694&spn=0.00127,0.002363&sll=51.71348,8.7414&sspn=0.010157,0.018904&t=h&z=19 in Google Maps anzeigen lassen]
[http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=Hamannplatz,+M%C3%BCnster&sll=51.994315,7.647815&sspn=0.000854,0.002599&ie=UTF8&z=18&ll=51.994103,7.647815&spn=0.001708,0.005198&t=k&om=1 in Google Maps anzeigen lassen]
+
  
 
== Künstlerin, Künstler ==
 
== Künstlerin, Künstler ==
  
[[Künstler]]
+
[[Christian Hasucha]]
 +
 
 
== Technische Angaben ==
 
== Technische Angaben ==
 
'''Werktechnik, Material'''
 
'''Werktechnik, Material'''
  
 
+
Stahl, verschweißt und verzinkt, grundiert und mit Eisenglimmerfarbe beschichtet, Apfelbaum, Rasenfläche, Randsteinpflasterung, Bodeneinbauleuchten
  
 
'''Maße'''
 
'''Maße'''
  
 
+
640 x 1030 x 330 cm
  
 
'''Kurzbeschreibung'''
 
'''Kurzbeschreibung'''
  
 +
Christian Hasuchas Skulptur besteht aus einer stählernen Silhouettenform
 +
eines Baumes, in deren Mitte ein kleiner Apfelbaum in den Rasen einge-
 +
p¬flanzt ist. Die große Umriss-Schablone scheint dem kleinen Baum seine
 +
eigene Spätform zu zeigen und verweist auf die Zeitspanne, die vergeht,
 +
bis es „später sein wird“.
  
 
== Zeitangabe ==
 
== Zeitangabe ==
  
 +
Dauerhaft installiert seit Juni 2013
  
 
== Inhaltliche Beschreibung ==
 
== Inhaltliche Beschreibung ==
  
Quelle:
+
Hasucha hat mit seiner Apfelbaum-Silhouette ein einfaches, aber eindringliches Bild geschafften, das der Hektik des Ankommens ein Mo-
 +
ment der Ruhe und Langsamkeit entgegensetzt. Ein Bild, das sich durch das Wachsen des Baumes im Laufe der Zeit stetig verändern wird. Viele regelmäßig Vorbeikommende werden das persönliche Älterwerden damit in Verbindung bringen.
 +
 
 +
Quelle: http://www.stiftung-sparda-west.de/pdf/SSB-13-428-Flyer-Paderborn_v05_rz_CS6.pdf
  
 
== Organisatorischer Rahmen, Eigentümer ==
 
== Organisatorischer Rahmen, Eigentümer ==
  
 +
Christian Hasucha gewann den 7. Sparda-Kunstpreises NRW und konnte den Gewinner-Entwurf in Kooperation mit der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West und der Stadt Paderborn im Sommer 2013 realisieren. Eigentümer ist die Stadt Paderborn
  
 
== Kooperationen ==
 
== Kooperationen ==
 +
 +
Fa. Jürgen Bersch, Stahl- und Metallbau; Fa. Doris Fecke, Landschaftsarchitektin; Fa. Beil und Driller, Garten- und Landschaftsbau, Fa. E.on, Westfalen Weser; Malerstudio Raspel
  
 
== Diskussion ==
 
== Diskussion ==
Zeile 50: Zeile 63:
  
  
[[Category:Titel]][[Category:! Ort-eintragen-bitte]]
+
[[Category:Titel]][[Category:Paderborn]]

Aktuelle Version vom 30. Januar 2014, 20:54 Uhr

Fotodokumentation

Ort

Paderborn, Hauptbahnhofsvorplatz, Bahnhofstraße 29, 33102 Paderborn

in Google Maps anzeigen lassen

Künstlerin, Künstler

Christian Hasucha

Technische Angaben

Werktechnik, Material

Stahl, verschweißt und verzinkt, grundiert und mit Eisenglimmerfarbe beschichtet, Apfelbaum, Rasenfläche, Randsteinpflasterung, Bodeneinbauleuchten

Maße

640 x 1030 x 330 cm

Kurzbeschreibung

Christian Hasuchas Skulptur besteht aus einer stählernen Silhouettenform eines Baumes, in deren Mitte ein kleiner Apfelbaum in den Rasen einge- p¬flanzt ist. Die große Umriss-Schablone scheint dem kleinen Baum seine eigene Spätform zu zeigen und verweist auf die Zeitspanne, die vergeht, bis es „später sein wird“.

Zeitangabe

Dauerhaft installiert seit Juni 2013

Inhaltliche Beschreibung

Hasucha hat mit seiner Apfelbaum-Silhouette ein einfaches, aber eindringliches Bild geschafften, das der Hektik des Ankommens ein Mo- ment der Ruhe und Langsamkeit entgegensetzt. Ein Bild, das sich durch das Wachsen des Baumes im Laufe der Zeit stetig verändern wird. Viele regelmäßig Vorbeikommende werden das persönliche Älterwerden damit in Verbindung bringen.

Quelle: http://www.stiftung-sparda-west.de/pdf/SSB-13-428-Flyer-Paderborn_v05_rz_CS6.pdf

Organisatorischer Rahmen, Eigentümer

Christian Hasucha gewann den 7. Sparda-Kunstpreises NRW und konnte den Gewinner-Entwurf in Kooperation mit der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West und der Stadt Paderborn im Sommer 2013 realisieren. Eigentümer ist die Stadt Paderborn

Kooperationen

Fa. Jürgen Bersch, Stahl- und Metallbau; Fa. Doris Fecke, Landschaftsarchitektin; Fa. Beil und Driller, Garten- und Landschaftsbau, Fa. E.on, Westfalen Weser; Malerstudio Raspel

Diskussion

Hier wird die Diskussion zu diesem Titel angezeigt. Wenn Sie sich beteiligen möchten, können Sie oben auf den Reiter Diskussion klicken und Ihre Beiträge auf der Diskussionsseite eingeben. Vielen Dank!

Diskussion:Später sein wird; Christian Hasucha