Leitung & Linie; Veronike Hinsberg, Olf Kreisel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Publicartwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{subst:Titel}}“)
 
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
<gallery>
 
<gallery>
Bild:Bild01.jpg
+
Bild:Leitung&Linie_berlin01.jpg
Bild:Bild02.jpg
+
Bild:Leitung&Linie_berlin02.jpg
Bild:usw03.jpg
+
Bild:Leitung&Linie_berlin03.jpg
 +
Bild:Leitung&Linie_berlin04.jpg
 
</gallery>
 
</gallery>
  
 
== Ort ==
 
== Ort ==
  
 +
Berlin-Oberschöneweide, Hochschule für Technik und Wirtschaft, Campus Wilhelminenhof, Wilhelminenhofstr. 75a, 12468 Berlin
  
[http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q=Hamannplatz,+M%C3%BCnster&sll=51.994315,7.647815&sspn=0.000854,0.002599&ie=UTF8&z=18&ll=51.994103,7.647815&spn=0.001708,0.005198&t=k&om=1 in Google Maps anzeigen lassen]
+
[https://www.google.de/maps/place/52%C2%B027%2727.0%22N+13%C2%B031%2736.5%22E/@52.45751,13.52682,651m/data=!3m2!1e3!4b1!4m2!3m1!1s0x0:0x0 in Google Maps anzeigen lassen]
  
 
== Künstlerin, Künstler ==
 
== Künstlerin, Künstler ==
  
[[Künstler]]
+
[[Veronike Hinsberg]]  
 +
 
 +
[[Olf Kreisel]]
 +
 
 
== Technische Angaben ==
 
== Technische Angaben ==
 
'''Werktechnik, Material'''
 
'''Werktechnik, Material'''
  
 
+
lackiertes Stahlrohr, gebogen und verschweißt
  
 
'''Maße'''
 
'''Maße'''
  
 
+
Gesamtlämge 120m, Durchmesser 45,7 cm, max. Höhe 10,2m
  
 
'''Kurzbeschreibung'''
 
'''Kurzbeschreibung'''
  
 +
Die Figuren sind aus Bogensegmenten in unterschiedlichen Radien zusammengesetzt, so dass der Eindruck einer fließenden Form entsteht.
  
 
== Zeitangabe ==
 
== Zeitangabe ==
Zeile 32: Zeile 38:
 
== Inhaltliche Beschreibung ==
 
== Inhaltliche Beschreibung ==
  
Quelle:
+
Einer linearen Bewegung gleich windet sich eine vierteilige Stahlplastik über das Gelände des
 +
ehemaligen Kabelwerks. Wie eine (teils unterirdische) Leitlinie verbindet das rote Rohr die disparaten Orte des Campus miteinander, schlägt jedoch auch einen Bogen zur Ikonographie der geschwungenen Linie im Jugendstil und der Veranschaulichung von nicht sichtbaren Untersuchungsgegenständen in der Wissenschaft zu Beginn der 20. Jahrhunderts.
 +
 
 +
Quelle: http://www.veronike.hinsberg.de/w_htw.html
  
 
== Organisatorischer Rahmen, Eigentümer ==
 
== Organisatorischer Rahmen, Eigentümer ==
  
 +
1. Platz im offenen einphasigen Kunst am Bau Wettbewerb für den Campus Wilhelminenhof der
 +
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.
 +
 +
Auslober und Eigentümer: Land Berlin, vertreten durch den Regierende Bürgermeister von Berlin; Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung
  
 
== Kooperationen ==
 
== Kooperationen ==
 +
 +
Dipl.-Ing. Thomas Clusen (Bauleitung), 2B Planungsgesellschaft (Statik)
  
 
== Diskussion ==
 
== Diskussion ==
Zeile 44: Zeile 59:
  
 
{{Diskussion:{{PAGENAME}}}}
 
{{Diskussion:{{PAGENAME}}}}
 
  
  
Zeile 50: Zeile 64:
  
  
[[Category:Titel]][[Category:! Ort-eintragen-bitte]]
+
[[Category:Titel]][[Category:Berlin]]

Version vom 13. Februar 2015, 20:44 Uhr

Fotodokumentation

Ort

Berlin-Oberschöneweide, Hochschule für Technik und Wirtschaft, Campus Wilhelminenhof, Wilhelminenhofstr. 75a, 12468 Berlin

in Google Maps anzeigen lassen

Künstlerin, Künstler

Veronike Hinsberg

Olf Kreisel

Technische Angaben

Werktechnik, Material

lackiertes Stahlrohr, gebogen und verschweißt

Maße

Gesamtlämge 120m, Durchmesser 45,7 cm, max. Höhe 10,2m

Kurzbeschreibung

Die Figuren sind aus Bogensegmenten in unterschiedlichen Radien zusammengesetzt, so dass der Eindruck einer fließenden Form entsteht.

Zeitangabe

Inhaltliche Beschreibung

Einer linearen Bewegung gleich windet sich eine vierteilige Stahlplastik über das Gelände des ehemaligen Kabelwerks. Wie eine (teils unterirdische) Leitlinie verbindet das rote Rohr die disparaten Orte des Campus miteinander, schlägt jedoch auch einen Bogen zur Ikonographie der geschwungenen Linie im Jugendstil und der Veranschaulichung von nicht sichtbaren Untersuchungsgegenständen in der Wissenschaft zu Beginn der 20. Jahrhunderts.

Quelle: http://www.veronike.hinsberg.de/w_htw.html

Organisatorischer Rahmen, Eigentümer

1. Platz im offenen einphasigen Kunst am Bau Wettbewerb für den Campus Wilhelminenhof der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

Auslober und Eigentümer: Land Berlin, vertreten durch den Regierende Bürgermeister von Berlin; Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Kooperationen

Dipl.-Ing. Thomas Clusen (Bauleitung), 2B Planungsgesellschaft (Statik)

Diskussion

Hier wird die Diskussion zu diesem Titel angezeigt. Wenn Sie sich beteiligen möchten, können Sie oben auf den Reiter Diskussion klicken und Ihre Beiträge auf der Diskussionsseite eingeben. Vielen Dank!

Diskussion:Leitung & Linie; Veronike Hinsberg, Olf Kreisel